News

IWF-Prognose: Geringeres Weltwirtschaftswachstum vorhergesagt

Ungelöste Konflikte überall auf der Welt wirken sich negativ auf das Weltwirtschaftswachstum aus. Der Internationale Währungsfonds (IWF) reagiert und setzt das erwartete Wirtschaftswachstum weiter unten an.

Türkei: Wirtschaftliche „Zerstörung“ oder Kooperation?

Nach Abzug der US-Amerikanischen Truppen aus Syrien fürchten die kurdischen Verbündeten einen Angriff aus der Türkei. Donald Trump mischte sich ein und drohte mit der “wirtschaftlichen Vernichtung” der Türkei – sprach sich aber einen Tag später schon wieder für eine Kooperation aus.

Flash Crash in Japan: Tokio will zukünftig eingreifen

Bei einem Flash Crash an der japanischen Börse brach der Nikkei-Index zwischenzeitlich um mehr als 770 Punkte ein. Nach einem Krisentreffen entschlossen sich die japanische Notenbank und das Finanzministerium dazu, bei heftigen Kursschwankungen künftig einzugreifen.

Handelskrieg: China bewegt sich

Die USA und die VR China haben nicht mehr viel Zeit, um eine endgültige Lösung im Handelsstreit zu erzielen. Nun macht China den ersten Schritt und senkt die Zölle auf Automobile.

Die geschwächte OPEC: Katar steigt aus

Im Januar will Katar die Organization of the Petroleum Expertin Countries (OPEC) verlassen. Diesen Schritt kündigte Katars Energieminister Said Sherida al-Kaabi am Montag an. Stattdessen werde sich das Land auf die Förderung von Gas konzentrieren. Aktuell gilt Katar...

Autobauer im Fadenkreuz: Ausweitung des Handelsstreits?

Die Autobranche leidet weiterhin unter dem Handelsstreit zwischen den USA und China. General Motors schließt mehrere US-amerikanische Werke, BMW dagegen plant Expansion in die USA. Am Freitag könnte sich im Zuge des G20-Gipfels die Zukunft des Handelsstreits entscheiden.

Aktienmarkt in Asien: Verluste an der Börse

Asiens Börsenmärkte gehen mit einem Verlust ins Wochenende. Der Grund: Ein Feiertag ließ viele asiatische Investoren aussetzen. Der Handel in China brach ein und auch an der Wall Street hatten die jährlichen Feierlichkeiten zu Thanksgiving für wenig Aufschwung gesorgt.

Wirtschaftswachstum ankurbeln: Altmaier plant Maßnahmenpaket

Erstmals seit 2015 sinkt das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Vergleich zum Vorquartal wieder. Die Abnahme ist zwar auf externe Faktoren zurückzuführen und relativ gering, dennoch möchte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier rechtzeitig auf den Konjunktureinbruch reagieren.